Was bedeutet für mich systemische Psychotherapie?

Im Rahmen dieser Therapierichtung wird mit einem  „systemischen“ Blick auf die Menschen und deren Anliegen gearbeitet. Das heißt, dass ich als systemische Therapeutin jedem Menschen, der meine Unterstützung/Begleitung in Anspruch nimmt, immer im Zusammenhang mit seinem persönlichen Umfeld/ System behandle:
 
Wir Menschen sind soziale Wesen und somit immer ein Teil von verschiedenen Systemen wie Familie, Arbeitsstelle, Freunde, Kultur. Und dieses Umfeld beeinflusst unsere emotionale Entwicklung mit.

Was beutet der Arbeitsschwerpunkt Klinische Hypnose?

Ich befinde mich seit langem in fortwährender Weiterbildung in Klinischer Hypnose (Milton Erikson Institut Innsbruck/Austria und in Deutsche Gesellschaft für Hypnose DGH München/Deutschland) und wende diese Methode auf Wunsch sehr gerne in der Therapie an.

Die Methoden der Hypnose werden von vielen meiner KlientInnen als hilfreich und erleichternd erlebt – insbesondere im Bereich der psychosomatischen Beschwerden. Damit Sie ein Bild davon bekommen, was Hypnose ist, zitiere ich die Hypnosespezialistin Agnes Kaiser Rekkas, die mich inspiriert hat und mir die hilfreiche Kunst der Therapie mittels Hypnose/Trance freudvoll nähergebracht hat.  

 

Hypnose ist:

- primär entspannend, somit entängstigend (ent"eng"stigend) und tief erholsam;

- ein aktiver, wacher, geistig aufmerksamer Zustand;

- im therapeutischen Sinn ein schöpferischer Zustand des Lernens und der Neuorientierung;

- die Hypnotisierbarkeit ist ein natürliches Phänomen (wie Tagträumen, Filmschauen, ein Buchlesen und darüber die Zeit und die Umgebung zu vergessen), allerdings situations- und kontextabhängig;

- eine Methode, bei der Psychotherapie mit spezifischen Techniken im Trancezustand erfolgt (kombiniert wird)

- ein Verfahren, das die Suggestibilität erhöht, wobei kritisches Denkvermögen und ethisches Werturteil unverändert erhalten bleiben.

 

Hypnose wirkt anders und zwar wie folgt:

Der hypnotische Zustand entkrampft physisch und psychisch. Durch Tiefenentspannung mit vegetativer Umstellung bzw. Harmonisierung wird somatische Heilung unterstützt. Psychisch wird mehr Freiraum gewonnen, mental werden innere Bezugsrahmen erweitert und Handlungsspielräume vergrößert. Insgesamt können wir von einer Stärkung der Persönlichkeit im positiven Sinne ausgehen, womit die Autonomie des Patienten gefördert wird. (...) Hypnose verändert innere Bilder.

 

 Agnes Kaiser Rekkas: Klinische Hypnose und Hypnotherapie - Praxisbezogenes Lehrbuch für die Ausbildung. (Carl Auer Systeme Verlag 2007) S 21f.

(Hervorhebungen durch die Verfasserin der Homepage.)

 

„Inmitten des Alltags: Natürlich, gelassen, freudvoll … und ruhiger!“

Praxis für Psychotherapie und Supervision

Maga Maria Thaler, MSc.

Kuenburgstraße 8/1

5580 Tamsweg - Lungau
Tel.: 0650/7382476
E-Mail: info@maria-thaler.at